„immer dabei – ältere Lesben und Schwule in Wuppertal“

Die Aidshilfe Wuppertal, mit der die Landeskoordination bereits erfolgreich kooperierte, hat sich den Namen "immer dabei" ausgeborgt und unterstützt  ältere Lesben und Schwule beim Aufbau neuer Gruppen. Hierbei nutzt sie die Brücken, die die Landeskoordination in die Kommunalpolitik hineinbaut.

Der Erfolg lässt nicht auf sich warten: Zum Kennenlern-Treffen kamen immerhin vier Lesben und sechs Schwule. Nach einem ersten Austausch wurde schnell klar, dass man sich künftig gerne an einem Orten außerhalb der Szene treffen möchte. Das nächste Wiedersehen am 9.1.2014 wird in einem Nachbarschaftshaus stattfinden. Bis dahin sorgt ein frisch angelegter E-Mailverteiler für den Informationsfluss untereinander. Michael Jähme von der Aidshilfe Wuppertal wird das neue Netzwerk bis Ende Juni begleiten


◄ Zurück zur Übersicht